Montag, 24. Juli 2017

Erklärung des fortschrittlichen Teils der Greifswalder Bürgerschaft


Kommentare:

  1. Seltsam, seltsam. Irgendwie einseitig diese Heuchelei. Wo bleibt die Betroffenheit, wenn Burschenschaftshäuser angegriffen werden?

    Ne, ne. Eure einseitige, linke Ideologie macht krank. Sehr krank, wie man gut erkennen kann.

    AntwortenLöschen
  2. Nee, nicht krank, nur nicht deine Meinung. Der Unterschied ist das in den Burschenschaftshäusern die Manieren derer die dort leben wirklich zu wünschen übrig lassen, während das betroffenen Haus sich für ein friedliches, solidarisches und offenes Leben steht. Das sind keine homophoben, fremdenfeindlichen, saufen bis zum Kotzen und dann noch weiter, von alten Herren verhätschelten, Burschenschaftler, mit faschistischen Tendenzen. Deshalb bekommen sie mehr Solidarität aus der Gesellschaft. Da muss man nicht links sein, um euch Burchis widerlich zu finden. Kotz mal schön weiter.

    AntwortenLöschen