Mittwoch, 19. Oktober 2016

Der Mann für markige Sprüche (2016)

"Die WVG will schlechtem Geld noch gutes hinterherwerfen. Nicht mit mir.“" Andreas Kerath, SPD-Fraktionschef (OZ vom 19. 10.)

„Viele Unternehmer hatten bei der Einführung des Mindestlohns den wirtschaftlichen Untergang des Abendlandes vorausgesagt. Aber das ist nicht passiert“, so Kerath weiter. (OZ vom 11. 10.)

„Ich erwarte, dass sich die Verwaltung einen Kopf macht. Nicht mehr und nicht weniger“, redet Kerath Klartext. (OZ vom 6. 10.)

"Für Sie immer noch Herr Doktor Kerath“ rief SPD-Fraktionschef Andreas Kerath in den Redebeitrag von Ludwig Spring (Bürgerliste), als der sich auf „Herrn Kerath“ bezog. (OZ vom 13. 7.)

„Das ist für die Stadt gut, wir müssen ja eh dicke Bretter bohren“, freute sich SPD-Fraktionschef Andreas Kerath. (OZ vom 13. 2.)

Wollen mal hoffen, dass die eigenen Anträge nicht von solchen Diskussionsstoppern betroffen werden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen