Montag, 7. Juli 2014

Cukunftswerkstatt

Am Samstag fand von 10-16:30 Uhr die Zukunftswerkstatt für den städtebaulichen Rahmenplan für die Innen- und die Fleischervorstadt im Bürgerschaftssaal des Greifswalder Rathauses statt. Allerdings vergleichsweise unbeachtet: knapp 20 Menschen interessierten sich für die Entwicklung der Stadtteile bis 2030. Mit dabei waren auch Vertreter_innen von SPD, Grünen und Linken - sonst glänzten die neuen und alten Mitglieder der Bürgerschaft durch Fehlen.

Könnte es sein, dass darin der Grund liegt,  dass beispielshalber die CDU von Wahl zu Wahl im Schnitt vier Mandate verliert? "Partizipation" ist nach wie vor ein Fremdwort; Politik wird in nichtöffentlichen Ausschüssen gemacht, aus denen dann nach Gusto und politischer Intention geplaudert wird? Bei diesem Politikverständnis ist es selbstverständlich, dass Mandate verloren und Bürgerschaftsämter neu verteilt werden...


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen