Mittwoch, 20. März 2019

Greifswald in Stuttgart

In der Stuttgarter Zeitung ist folgender Artikel zu finden:
In Greifswald hat eine Werbeaktion des Lebensmittelhändlers Edeka für Aufruhr gesorgt. Auf mehreren Bussen der Stadtwerke war eine blonde Frau in Bikini zu sehen, die sich zwei Ananasfrüchte vor die Brüste hielt. Daneben der Schriftzug: „Die geilsten Dinger gibt’s bei uns.“ Der Greifswalder Frauenbeirat wehrte sich dagegen. 
Ich finde: eine gute Werbung für die Stadt!

Keine Kommentare:

Kommentar posten