Donnerstag, 21. Februar 2019

Die ZEIT


Liebe*r Gesprächspartner*in,

gemeinsam mit meinen Kolleg*innen Astrid Geisler, Julia Friedrichs und Andreas Spinrath habe ich in den vergangenen Monaten versucht, das Wirtschaftsnetzwerk rechtsextremer Firmen in Anklam, Vorpommern und ganz Deutschland zu verstehen.   

Das Ergebnis erscheint morgen unter dem Titel "Die eine rechte Hand wäscht die andere" als Titel-Geschichte im ZEIT MAGAZIN (liegt der Wochenzeitung DIE ZEIT kostenlos bei). Der Artikel ist bereits kostenpflichtig online lesbar bei Z+ oder digital verfügbar via ePaper:

  
Außerdem erscheint zu unseren Recherchen Donnerstagabend auch ein Beitrag in der Sendung "Monitor" um 21:45 Uhr im Ersten und der Dokumentarfilm 
"Docupy: Heimatland" am 25.Februar 2019, 20:15 Uhr auch im Ersten (ARD).

Beste Grüße sendet Ihnen 
Christian Fuchs


DIE ZEIT
Christian Fuchs
Autor

Twitter.  @ChristianFuchs_
Mail.      christian.fuchs@zeit.de
Text.      www.christian-fuchs.org
PGP, Signal, RedPhone, Jabber, Wikr, Telegram available

DIE ZEIT jetzt am Kiosk.
----------------------------------------------------------------
ZEIT ONLINE - Durchschauen Sie jeden Tag.
www.zeit.de


 

Keine Kommentare:

Kommentar posten