Donnerstag, 24. Januar 2019

Nieten in Nadelstreifen

Da haben die millionenverdienenden Schnarchsäcke in den höchsten Etagen der deutschen Autokonzerne (in diesem Falle Mercedes-Benz) komplett verschlafen und sich auf dem Beruhigungskissen "Bundesregierung" zu lange ausgeruht:
Der Autobauer Daimler baut künftig keine Elektromotoren mehr mit dem Zulieferer Bosch. Bosch übernehme das 2011 gegründete Gemeinschaftsunternehmen EM-motive komplett, teilte der Technologiekonzern am Donnerstag mit. [...] Daimler will in diesem Jahr seine erste reine Elektroauto-Marke EQC starten. Woher die Motoren stammen, legte das Unternehmen bislang nicht offen. „Aus heutiger Sicht wird Mercedes-Benz Elektromotoren - unter inzwischen guten Wettbewerbsbedingungen - am Weltmarkt kaufen“, teilte Daimler mit.

Keine Kommentare:

Kommentar posten