Donnerstag, 20. September 2018

"Apropo Fakelmarsch"

Es gibt sie noch, die BI "Ernst Moritz Arndt bleibt", zumindest auf facebook. Dort meldet sie sich mit einer, nun ja, "satirischen" Kurzgeschichte aus dem Stadtgespräch Greifswald, die nicht weiter erwähnenswert ist, zurück.

Sie, die BI, denkt aber weiter bis Weihnachten und meint, "Apropo Weihnachten, langsam wird es Zeit für einen Glühwein für Arndt mit einem schönen Fakelmarsch vorab." [Fehler im Original, wie der Screenshot zeigt]

                                        screenshot der fb-Seite der BI EMAb

Was freuen wir uns auf einen richtig dumpfdeutschen Fackelmarsch in glühweingeschwängerter Luft.  Da schwillt der Bauch die Brust des deutschen Romantikers. Die euphemistische Umschreibung des Fackelmarsches als "Lichterzug", wie es bei der BI noch im Februar 2018 hieß, ist mittlerweile auch Geschichte.


Keine Kommentare:

Kommentar posten