Mittwoch, 9. Mai 2018

Die A20 und die einfachen Wahrheiten des Lebens, des Universums und der anderen Dinge

Wo sehen Sie die Ursache der Probleme?
Am fehlerhaften Umgang mit dem Baugrund, mit dem Flusstalmoor der Trebel. Moor ist kein fester Baugrund. Dass Straßen, wie jetzt die Umleitung über Langsdorf absacken, ist darum völlig normal, ähnlich wie ein vollgeladenes Schiff tiefer ins Wasser sackt als ein unbelastetes. Der Bau der A 20 bei Tribsees auf kleinen Stelzen war viel preiswerter als eine richtige Brücke, hat sich aber in der Praxis nicht bewährt.
Wo lag der Fehler?
Man hätte stärker berücksichtigen müssen, dass ein Flusstalmoor weitgehend aus Wasser besteht, das fließt
... sagt Hans Joosten von der Uni Greifswald zur OZ.





Keine Kommentare:

Kommentar posten