Sonntag, 4. März 2018

Glyphosat in den Kommunen

An dem Unkrautvernichter Glyphosat scheiden sich seit Jahren die Geister. Während die einen die Meinung vertreten, dass Glyphosat im Vergleich mit anderen Herbiziden eher harmlos und unverzichtbar für die landwirtschaftliche Produktion sei, warnen andere vor einem weiteren Einsatz. So steht Glyphosat im Verdacht, krebserregend zu sein. Kritiker verweisen auch darauf, dass es entscheidend mitverantwortlich für das Artensterben in der Agrarlandschaft ist. Kritiker und Befürworter trafen sich am Mittwochabend im Begegnungszentrum Ribnitz-Damgarten (Vorpommern-Rügen) zu einem Informations- und Dialogabend unter dem Thema „Die pestizidfreie Kommune - ein Weg zu mehr Umweltschutz vor Ort“.
schreibt die OZ.

Keine Kommentare:

Kommentar posten