Samstag, 3. März 2018

Entspannte Wutbürger

In der heutigen OZ ist ein Artikel ("Front gegen Verkauf der Zeltplatzflächen bröckelt", leider nicht allgemein zugänglich) über das Dauerthema Campingplatz in Eldena. Zum Thema Verkauf oder nicht möchte ich mich nicht äußern, obwohl es nicht nachvollziehbar ist, dass der Platz nicht auf gepachteten Flächen betrieben werden kann.

Über eines hätte ich aber fast lachen müssen, wäre es nicht so traurig. Der Nichtbetreiber des Platzes, Becker, möchte für Entspannung sorgen.

                                                 Screenshot OZ vom 03.03.18

Entspannung? Und dafür holt man sich die BI "Ernst Moritz Arndt bleibt"? Das ist doch die Bürgerinitiative, die völlig entspannt Fackelmärsche veranstaltet und Andersdenkende an den Pranger stellt oder deren Anhänger Arndt-Gegner aus der Stadt werfen wollen. Dass da auch Angehörige des rechtsextremen Vereins „Deutschland muss leben“ mit Banner und Insignien mitlaufen, ist fast schon Nebensache.
Nach dem Fackelmarsch jetzt ein großes Feuer, da werden Erinnerungen wach. Ganz entspannt!


Keine Kommentare:

Kommentar posten