Donnerstag, 15. Februar 2018

Wofür der Kreis Vorpommern-Greifswald sein Geld ausgibt

Der heutigen Zeitung dürfen wir entnehmen, dass es bei der Kreisverwaltung einen neuen Mitarbeiter gibt. Es handelt sich um einen
Ansprechpartner beim Landkreis Vorpommern-Greifswald für Reittouristiker. Der 41-jährige Mann aus Stolpe bei Anklam soll das Mitte 2017 gegründete „Netzwerk Reittourismus“ managen.
Immerhin kann er einen Master in Nachhaltigem Toruismus nachweisen. Warum allerdings Reiseleitungen in der Mongolei ihn zu seinem Job befähigen, entzieht sich der Einsicht. Vielleicht das mongolische Kleinpferd, dessen sich schon Dschingis Khan zur Eroberung Europas bediente?

Die Bedeutung gerade des Reittourismus' für unseren Landkreis hatten wir bereits entsprechend gewürdigt.



Keine Kommentare:

Kommentar posten