Montag, 7. August 2017

Wulffen

Wir sprachen schon darüber, welches Bild die eine oder andere Politiker_in abgibt: hier und hier.

Nun bestätigt sich das Vorurteil, das Wort "wulffen" bekommt einen erneuten Beleg: Neben seinem Ehrensold von 200.000 Euro, einem Büro, Mitarbeitern, Fahrzeug mitsamt Fahrer muss Christian Wulff, der Ex-Bundespräsident, jetzt noch mehr raffen als Geschäftsführer einer Firma.

Es wäre gut gewesen, hätte er zumindest den "Ehren"(?)-Sold und die damit zusammenhängenden Vorteile aufgekündigt.

So bleibt nur ein weiteres Bild übrig: Christian Wulff ist ein schäbiger Raffzahn, und "wulffen" hat seine Bedeutung zurecht.




Keine Kommentare:

Kommentar posten