Mittwoch, 17. Mai 2017

Warum ich keine Leser_innenbriefe mehr lese

Leserbriefe stehen einem seit der unsäglichen OZ-Arndt-Kampagne schon bis zur Oberkante der Unterlippe. Aber auch bei anderen Themen sind diese solitären Meinungen in der Regel nicht mit Erkenntnisgewinn, sondern ausschließlich mit Kopfschütteln zu lesen.

In der heutigen Leserbriefansammlung zum Gerichtsverfahren gegen den 96jährigen KZ-Sanitäter, dem vieltausendfacher Mord zur Last gelegt wird, heißt es:


Der Mensch, der da vor Gericht sitzt, kommt aus und wohnt in Neubrandenburg...

Keine Kommentare:

Kommentar posten