Montag, 24. April 2017

Lektionen für den Widerstand gegen Tyrannei VIII

Setze ein Zeichen.

Jemand muss es tun. Es ist leicht, mit den anderen mitzulaufen. Es kann ein eigenartiges Gefühl sein, etwas anderes zu tun oder zu sagen. Aber ohne dieses Unbehagen gibt es keine Freiheit. Denk an Rosa Parks. In dem Augenblick, in dem du ein Zeichen setzt, ist der Bann des Status quo gebrochen, und andere werden folgen.

(Timothy Snyder: Über Tyrannei. Zwanzig Lektionen für den Widerstand. Aus dem Amerikanischen von Andreas Wirthensohn, München: Beck 2017 (C. H. Beck Paperback 6292), ISBN: 978-3-406-71146-6)

Keine Kommentare:

Kommentar posten