Freitag, 28. April 2017

Die letzte Stunde der Wahrheit V (Schluss)

Der große Antipode zu Marx' Krisendiagnose des Kapitalismus ist Adam Smith, der gerade in der kapitalistischen Mentalität des Eigeninteresses einen Mechanismus entdecken wollte, der dem Wohl aller dient. Adam Smiths Lob des Egoismus zieltge auf eine Paradoxe Wirkung des Egoismus, also darauf, dass der Wohlstand dadurch wächst, dass Menschen aus Eigeninteresse das tun, was anderen nützen kann. Ebenso berühmt wie Marx' Zitat über das Verdampfen alles Bestehenden* ist Smiths Charakterisierung des Egoismus in dieser Formulierung: "Nicht vom Wohlwollen des Metzgers, Brauers und Bäckers erwarten wir das, was wir zum Essen brauchen, sondern davon, dass sie ihre eigenen Interessen wahrnehmen. Wir wenden uns nicht an ihre Menschen-, sondern an ihre Eigenliebe, und wir erwähnen nicht die eigenen Bedürfnisse, sondern sprechen von ihrem Vorteil."** Aus ihrem jeweiligen Vorteil aber entstehe erst der Vorteil aller [...].

* "Alles Ständische und Stehende verdampft, alles Heilige wird entweiht, und die Menschen sind endlich gezwungen, ihre Lebensstellung, ihre gegenseitigen Beziehungen mit nüchternen Augen anzusehen." [U. R.]
** Adam Smith, der Wohlstand der Nationen. Eine Untersuchung seiner Natur und seiner Ursachen, München: dtv 1978, S. 17

Die letzte Stunde der Wahrheit : Kritik der komplexitätsvergessenen Vernunft / Armin Nassehi. Neue Ausgabe. Hamburg: Sven Murmann Verlagsgesellschaft 2017. ISBN: 978-3-946514-58-9

Keine Kommentare:

Kommentar posten