Freitag, 5. August 2016

Und nochmal: Leserbriefe

Die Debatte um den Namen der Universität Greifswald ist erneut im Gang. Die einen wollen, dass die Universität heißt, wie sie fast 500 Hahre geheißen hat, nämlich Universität Greifswald, die anderen klammern sich an einen Namen, den die Uni von den Nazis bekommen hat.

Wer verteidigt da die Tradition, und wer ist der Zeitgeschichte verhaftet? Die Antwort scheint mir eindeutig und ist nur von Leuten mit Tunnelblick zu verkennen.

Sehr gut wiedergegeben wird der Stand der Diskussion durch die heutigen lokalen Leserbriefe: zwei Tunnelblicke und einer mit klarem Verstand.

Wenn ich zu entscheiden hätte, wüßte ich, wie!






Hier noch zur Erläuterung die Auslassungen von Schumacher:


Keine Kommentare:

Kommentar posten