Donnerstag, 16. Juni 2016

Fortgesetzte Diskriminierung - offenbar nicht lernfähig

In der heutigen OZ stand es in dicken Lettern:


Entweder der Mieterverein oder die ihn wiedergebende Zeitung hat es noch immer nicht verstanden: "sozial schwach" ist ein soziales Unwort, von denen erfunden und propagiert, die Nutznießer der immer weiter auseinanderklaffenden Einkommensschere in Deutschland sind.

Steuerhinterziehende Fußballbayern sind vielleicht sozial schwach, ganz bestimmt aber nicht die, die wegen finanzieller Probleme keine Wohnung mieten können.

Wie wär's mit:

  • wirtschaftlich/ökonomisch schwach
  • sozial benachteiligt
  • wirtschaftlich benachteiligt
  • arm
  • strukturell diskriminiert
 ?

Nur mal so, zum Nachdenken...





Keine Kommentare:

Kommentar posten