Donnerstag, 3. März 2016

Wie finden wir das denn?

Der heutigen OZ konnten wir entnehmen:

Trigema-Chef Grupp will erstmals die Grünen wählen

Nun hat das aber scheinbar mit Begeisterung für Grüne Kernthemen wenig, dafür aber viel mit dem Aufsehen zu tun, das gerade der seehofernde und herumsödernde Boris Palmer erzeugt, denn, wie es weiter heißt, Grupp
sei zwar „traditioneller und konstanter CDU-Wähler“, doch die Flüchtlingspolitik von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) habe ihn „gravierend gestört und geärgert“, ließ er verlauten.
Ob sich die andere Hälfte der Grünen über diesen Wähler wirklich freut?
 

Keine Kommentare:

Kommentar posten