Donnerstag, 31. März 2016

Glaube nur der Statistik, die du selber gefälscht hast

Was wir zu erwarten haben, wenn der von der einknickenden Bürgerschaft unterschriebenen "Letter of Intend" zum Theater und die diesbezügliche Leistungsvereinbarung mit der Land als Mehrheitsgesellschafter Wirklichkeit werden, sieht man an dem heutigen Artikel zum Theater in der OZ.

Wie kann der Intendant des Theaters Vorpommern davon ausgehen, dass die Besucherzahlen hier in Vorpommern höher sein könnten als in dem mit Landesmillionen gepamperten Staatstheater in Schwerin! Da muss man als Minister und Brodkorb doch schnell an der Statistik schrauben, damit alles wieder schick wird!

Es gibt auf die Übergriffigkeit des gutsherrlichen Ministers auf die Souveränität der Theater-Gesellschafter nur eine Antwort: Aufhebung der Unterschrift unter den vermaledeiten "Letter of Intend", Kündigung der Leistungsvereinbarung mit dem Land. Denn diese besagt: Ihr Vorpommern sollt leisten, und das Schweriner Theater bekommt die Millionen!


Keine Kommentare:

Kommentar posten