Mittwoch, 9. März 2016

Frauentag war gestern

Gestern wurden Frauen zum Kaffee eingeladen, durch Männer "verwöhnt", trafen sich zum Essen oder ansonsten irgendwie gesellig.

Politischer Anspruch: null, und dies aus Tradition. So wie man Mutti am Muttertag nach Verwüstung der Küche ein dahingebasteltes Frühstück ans Bett bringt, sie ansonsten aber 364 Tage ungefragt und unbedankt schuften lässt, so gratuliert man zwar den Frauen zum internationalen Frauentag, bezahlt sie aber nach wie vor an den übrigen 364 Tagen schlechter, vermasselt ihnen die Aufstiegschancen, lässt sie im politischen Männersandkasten nicht mitspielen - es sei denn, sie ließen sich auf die Regeln, Verfahrensweisen und Niederträchtigkeiten der Männer ein...

Und heute, Sex sells, steht es wieder in der Tageszeitung, dieses vollkommen unsinnige Photo, auf dem eine Frau im Bikini am Strand auf dem Bauch liegend, also offenbar bereits im Urlaub, per Internet einen Urlaubsflug bucht. Wie blöd ist das denn? Aber, wie gesagt, Frauentag war gestern...


Keine Kommentare:

Kommentar posten