Donnerstag, 3. Dezember 2015

Auf dem rechten Auge blind - immernoch!

Heute durften wir in der OZ folgende Schlagzeile lesen:


Nazis steuern Pegida-Ableger

Das Schweriner Innenministerium prüft eine Beobachtung durch den Verfassungsschutz.
 
 
Ach, das Innenministerium wird auf die Nazis aufmerksam? Wenn man zur Partei "Die Linke" gehört oder zum Publikum von "Feine Sahne Fischfilet", wird man automatisch zum Gegenstand der Aufmerksamkeit des Inlands-Geheimdienstes.
 
In Anbetracht der besorgten Nazi-Bürger "prüft" jetzt das Innenministerium, ob es genauer hinschauen soll.
 
Weia!
 

Keine Kommentare:

Kommentar posten