Donnerstag, 28. Mai 2015

"Ein Herz für Autofahrer"

Die ganze zweite Hälfte des letzten Jahrhunderts war ein einziges Fußgänger- und Radfahrer-Bashing. Ganze Städte wurden ausschließlich für den Bedarf der Autofahrenden umgebaut. Die ganze Menschheit musste (und muss immer noch) den Gestank ertragen. Das Auto ist die Maschine mit der schlechtesten Ökobilanz aller denkbaren Maschinen. Die Verhässlichung der Städte durch parkende Blechbüchsen hat im ausgehenden vergangenen Jahrtausend ein noch nie gesehenes Ausmaß angenommen. Die Rohheit der Autofahrenden ist verantwortlich für Tausende von Toten im Jahr -

und jetzt sollen wir auch noch ein "Herz" für sie haben!


Keine Kommentare:

Kommentar posten