Sonntag, 7. Dezember 2014

Aktivitäten

07.12.2014 | 12:29 Uhr
POL-NB: Unerlaubtes Plakatieren im Landkreis Vorpommern Greifswald

Pasewalk (ots) - Am 06.12.2014 und am 07.12.2014 kam es im Landkreis Vorpommern-Greifswald an mehreren Stellen zum unerlaubten Plakatieren.

Am 06.12.2014 gegen 12:45 Uhr stellte eine Funkstreifenwagenbesatzung des Polizeihauptreviers Pasewalk während der Streifenfahrt mehrere aufgestellte Plakate fest. Diese standen in der Ortschaft Löcknitz entlang der B 104. Auf den Plakaten waren die Aufschriften "Asylmissbrauch-Nein Danke" und "Wir sind nicht das Sozialamt der Welt". Es wurden 10 Plakate sichergestellt.

Am 06.12.2014 gegen 11:00 Uhr stellten Beamte des Polizeireviers (PR)Ueckermünde während der Streifenfahrt in Ueckermünde in der Belliner Straße ein Transparent fest. Auf diesem stand "Bürgermut gegen Asylantenflut". Zeitgleich gingen bei der dortigen Polizei Informationen ein, dass an mehreren Stellen in Ueckermünde und Eggsin ebenfalls Transparente und Plakate festgestellt wurden. Diese Transparente und Plakate hatten die Aufschriften 1. "Bürgermut gegen Ausländerflut" 2. "Heimreise statt Einreise" 3. "Kein Multikulti in Vorpommern-Greifswald" 4. "Überfremdung geht uns alle an!!!" Insgesamt wurden 6 Transparente und 4 Plakataufsteller sichergestellt.

Am 07.12.2014 gegen 01:10 Uhr stellten Beamte des PR Ueckermünde während der Streifenfahrt in Torgelow in der Ukranenstraße einen Aufsteller fest. Dieser hatte die Größe von 80 cm x 60 cm. Auf dem Aufsteller waren auf der Vorder- und Rückseite Bilder von Ausländern zu sehen. Diese Bilder hatten folgende Aufschriften: "KULTURTOD", "ZUKUNFT" und "DEUTSCHLAND, ZUKUNFT SALAFISMUS". Auch dieser Aufsteller wurde sichergestellt.



Keine Kommentare:

Kommentar posten