Mittwoch, 15. Oktober 2014

Einladung: "Willkommen in Greifswald!"

Willkommen in Greifswald!

Unter diesem Titel lädt die Alternative Liste (AL) zu einem Gesprächsabend in Greifswald ein.

Der Landkreis Vorpommern-Greifswald bekommt in der nächsten Zeit von Schwerin zahlreiche Flüchtlinge zugewiesen, für deren Unterbringung er zu sorgen hat. Greifswald bietet viele Möglichkeiten, sie zu beherbergen und damit dem Kreis zu helfen. Die AL möchte mit interessierten Menschen erörtern, wie dies am besten geschehen kann: zentrale oder dezentrale Unterbringung, innenstadtnah oder auf der "grünen Wiese", durch Anbieter wie die "European Homecare GmbH " oder in eigener Verantwortung - es gibt viele Möglichkeiten, es gilt, sich für eine zu entscheiden.

Jüngst hat, der Berichterstattung der OZ zufolge, der Eigentümer des KAW-Hallen-Geländes der Landrätin angeboten, 500 Plätze für die Unterbringung von Flüchtlingen zur Verfügung zu stellen (OZ vom 11./12. 10. 2014). Auch über die Möglichkeiten, Chancen und Risiken, die ein solches Angebot eröffnet, ist zu diskutieren.

Ein Gesprächsabend mit kompetenten Teilnehmenden findet am 23. 10. um 20 Uhr im Roten Salon der Brasserie Hermann, Goethe- Ecke Gützkower Straße statt. Interessierte sind herzlich eingeladen, der Eintritt ist frei.




Keine Kommentare:

Kommentar posten