Donnerstag, 21. August 2014

Ob Axel jetzt auch auf die Barrikaden geht?

Axel Hochschild hatte sich ja heftig beschwert wegen der Kosten für die Diagonalquerung der Europakreuzung, in die er die Umbaukosten für die Straßenkreuzung gleich mit eingerechnet hat. Vermutliche Kosten des Umbaus der Europakreuzung: ca. 180.000 Euro. Davon für die Diagonalquerung: 30.000 Euro. 150.000 Euro für Autofahrende hat Axel damit schnell mal eben auf das Konto der Radfahrenden gebucht.

Nun lesen wir in der Zeitung:

„Die Kosten für die Errichtung des Parkplatzes liegen bei etwa einer halben Million Euro“, informiert er. „Die Schätzung ist allerdings schon älter. Fördermittel gibt es nicht.“

Ich bin gespannt, ob, und wenn ja, was Axel dazu sagt! Und ich möchte nicht hören, dass seien ja Kosten für die Parkraumbewirtschaftungsgesellschaft - auch der Schattenhaushalt gehört zum städtischen Haushalt!


Keine Kommentare:

Kommentar posten