Freitag, 29. August 2014

Nahtlose Planungsleistung

Wir alle freuen uns über den nun endlich fast angefangenen Radweg nach Süden. Prima Sache, muss sein.

Die Freude über den Radweg wird sogar noch ein wenig gesteigert, wie wir dem OZ-Artikel entnehmen können:
Vor einem Jahr hatte die Stadt Greifswald mit Hilfe des Landes begonnen, einen 1100 Meter langen Radweg entlang der Gützkower Landstraße zu bauen. Er verläuft im Süden der Stadt vom Kreisverkehr an der Herrenhufenstraße bis zur Brücke über die Ortsumgehung. Der jetzt entstehende Weg nach Helmshagen wird diese Trasse nahtlos fortsetzen.

Tolle Leistung! Beide Radwege offenbar auf derselben Straßenseite! Herzlichen Glückwunsch! Das ist offenbar so wenig selbstverständlich, dass es extra Erwähnung findet...

Keine Kommentare:

Kommentar posten