Mittwoch, 25. Juni 2014

Das haben wir auch schon mal gehört...

Im Nordkurier ist zu lesen:
Vor zwei Wochen war bekannt geworden, dass die Sanierung des HKB in der Stadtmitte viel teurer wird als bislang gedacht. Die Kosten schraubten sich von Ende 2011 geplanten 30,1 Millionen Euro auf aktuell 43,8 Millionen Euro.
An anderer Stelle finden wir:
Es wird nicht nur viel teurer, es dauert auch etwas länger.
Leider können wir die Neubrandenburger nicht trösten. Aus eigener Erfahrung können wir ihnen mitteilen: Erstens wird sich der Fertigstellungstermin noch mehr verzögern. Zweitens werden die Baukosten auch weiterhin steigen.

Irgendwie steckt im öffentlichen Bauwesen der Wurm - wer findet ihn, und wer kann ihn herausnehmen?


Keine Kommentare:

Kommentar posten