Samstag, 17. Mai 2014

Wer hätte je gedacht, ...

...dass ich der hiesigen CDU mal (fast) zustimmen muss. Auf ihrem heimattreuen Pommernblog (für eine Verlinkung reicht die Sympathie dann doch nicht) berichtet und echauffiert sie sich über die Absicht des Greifwalder Unternehmers Norbert Braun, seine Firmen RügenGut in Garz und Marlin Seafood in Valluhn (Kreis Ludwigslust-Parchim) zu schließen.
Dieser gibt laut OZ als Grund an, die beabsichtigte Einführung eines Mindestlohnes habe "eine Weiterführung der Firmen unmöglich gemacht". Norbert Braun ist SPD-Mitglied.
Die CDU Vorpommern-Greifswald meint: "Das Hemd ist den Genossen eben doch näher als die Hose."
Aber warum werde ich das Gefühl nicht los, dass die Erregung nur gespielt ist? Vielleicht deshalb: "Man stelle sich eine linke Partei vor, die seit Jahren von der Einführung des Mindestlohnes träumt. Natürlich ohne über die wirtschaftlichen Konsequenzen nachzudenken", so die CDU auf ihrem heimattreuen Pommernblog. Und überhaupt, die SPD eine linke Partei? Spätestens seit der Agenda 2010 bestimmt nicht mehr.

Keine Kommentare:

Kommentar posten