Montag, 12. Mai 2014

Morgen, Dienstag, vor dem Amtsgericht in Greifswald

Das Bündnis "Greifswald - nazifrei" ruft dazu auf, morgen, Dienstag, ab 8:30 Uhr vor dem Amtsgericht in Greifswald die Betroffenen und Zeug_innen vor Gericht zu unterstützen und Solidarität mit Opfern rechter Gewalt zum Ausdruck zu bringen:
In der Nacht vom 14. zum 15. August 2013 versuchten 15-20 teils vermummte und mit Knüppeln bewaffnete Personen ohne ersichtlichen Grund ein Wohnhaus in der Grimmer Straße zu überfallen. Nur durch Zufall konnte den Angreifern der Zugang zum Haus verwehrt und somit Schlimmeres verhindert werden. Vieles deutet darauf hin, dass es sich bei der Gruppe der Angreifer um einen Plakatiertrupp der NPD handelt, der bereits in den Stunden davor in Greifswald aktiv war. Die Betroffenen konnten Daniel Ohm, NPD-Kommunalpolitiker und Mitarbeiter der NPD-Landtagsfraktion erkennen.
Dem Aufrug schließen wir uns an und treffen uns morgen ab 8:30 Uhr vor dem Amtsgericht - Regenjacke nicht vergessen!


Keine Kommentare:

Kommentar posten