Montag, 11. Mai 2015

64,73 %

... der Greifswalder Wähler_innen interessierten sich nicht für die Wahl des einen oder anderen Kandidaten.

Zwei Drittel!

Das ist ein historischer Tiefpunkt der Wahlbeteiligung bei Kommunalwahlen in Greifswald.

Die Parteien werden in erster Linie zu ergründen haben, warum ihre Politik niemanden interessiert.

Und dann müssen sie darüber nachdenken, welche Politik sie machen müssen, damit wieder mehr Menschen zur Wahl gehen, kommunales Geschehen politisiert wird, das Interesse der Menschen an ihrer Umgebung steigt.

Wähler_innenbeschimpfung ist jetzt nicht angesagt. Jeder Veranstalter weiß: Wenn eine Veranstaltung schlecht besucht wird, liegt es nie am Publikum!






Wahlbeteiligungen in Greifswald:


Kommunalwahl 1994:
63,0
Kommunalwahl 1999:
44,4
OB-Wahl 2001:
42,3%
Kommunalwahl 2004:
38,5
OB-Wahl 2008:
39,0%
Kommunalwahl 2009:
39,8
Kommunalwahl 2014:
42,1%
OB-Wahl 2015:
37,3%
Stichwahl:
35,27%
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen