Dienstag, 20. September 2016

Warnung

Das Eschensterben greift um sich, es hat Greifswald längst schon erreicht.

Deswegen sei hier gewarnt vor Spaziergängen, Geocaching oder dem Pilzesammeln in vorwiegend mit Eschen bewachsenen Waldgebieten - die Bäume sehen gesund aus, die nicht sichtbare Wurzel ist aber bis auf einen kleinen Stumpf verfault. Sichtbares Kennzeichen sind die spärlichen Triebe. Die Eschen können bei dem kleinsten Windhauch umstürzen.

Insofern: Obacht! Vor allem in der Nähe von Eschen!

Weiter unten sind einige Fotos von Ulrich Möbius zu diesem Thema.



Hier geht es zu den Fotos aus dem "Eichwald" bei Greifswald:











Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen