Dienstag, 14. Juli 2015

Mahnwache vor der Stadthalle zum Kreistag

Der Nordkurier schreibt:
Rund 70 Menschen folgten dem Aufruf vor der Sitzung an diesem Montag. Sie protestierten stumm mit Transparenten vor der Stadthalle. Unter ihnen waren Vertreter zahlreicher Vereine und Institutionen aus dem Landkreis, darunter auch verschiedener Parteien und der beiden Kirchen.
Ausschnitt aus dem Foto von Gabriel Kords


Die OZ hat mehr gezählt:
Über 100 demokratische Kräfte unterstützten am Montagnachmittag das Bündnis „Vorpomern: weltoffen, demokratisch, bunt!“.
und setzt fort:
Die rechtsradikale Partei lehnt sogenannte Integrationslotsen ab und will, dass selbst als Flüchtlinge eingestufte Ausländer wieder in ihre Heimatländer zurückgeschickt werden. Die NPD  stellt den Gedanken der Integration generell infrage. Das vorpommersche Bündnis und viele demokratische Kräfte nehmen diese Hetze nicht unwidersprochen hin.
Bild: Ulrich Rose

Bild: Ulrich Rose

Bild: MOPET

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen