Donnerstag, 5. März 2015

Baumfällungen: Spurenbeseitigung

Gerade werden am Greifswalder Karl-Marx-Platz die letzten Spuren der Baumfäll-Aktion vernichtet: Die Stubben werden geschreddert. Nix wie hin zum Fotografieren!

Kommentare:

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. ”Gesunde Bäume fällen, wäre ein Frevel”, so ließ es die Verwaltung-UHGW noch am 17.02.15 in der OZ verkünden. Um fast gleichzeitig, gestützt durch ein Gefälligkeitsgutachten, diesen Frevel am “Helmut-Kohl-Platz”* zu begehen. Die Fotos in der OZ beweisen das doch augenfällig. Offensichtlich wollte die Verwaltung etwaige Kosten für Baumpflegemaßnahmen, sollte doch mal ein Ast mürbe sein, einsparen.
    Wo sind die einstigen Retter des Unterholzes von Credner-Anlagen/Wall/Müntergrund geblieben? :-(

    *Version Liskow-Junior dem geistigen Alterspräsidenten Greifswalds

    AntwortenLöschen