Montag, 9. Februar 2015

(Post-) Kolonialismus

In der heutigen OZ erschien ein Artikel über die Berlinale, der nicht bei unserer Regionalzeitung, wohl aber beim General-Anzeiger in Bonn online zu sehen ist.

Darin schreibt der Verfasser (Stefan Stosch) über die "Queen of the Desert" Werner Herzogs:


Der alte Fahrensmann Werner Herzog hat sich in Gertrude Bell (Nicole Kidman) verliebt, jene Engländerin, die im Ersten Weltkrieg durch Syrien, die Arabische Halbinsel und Mesopotamien streifte, erst als Forschungsreisende und dann als Geheimdienstoffizierin. Nach dem Untergang der Osmanen trug sie wesentlich dazu bei, Großbritanniens Machtansprüche im Nahen Osten abzusichern. Man kann verstehen, dass diese große Unabhängige Herzog fasziniert hat.

Okay, ich habe verstanden: Eine Mitarbeiterin des britischen Geheimdinestes ist groß, eine Absichererin britischer Ansprüche im Nahen Osten ist unabhängig.

Ginge es um eine Muslima, die dasselbe gemacht hätte, würde sie in Deutschland weder als groß noch als unabhängig bezeichnet, sondern als gefährliche Islamistin, die es zu eleminieren gilt.

Gott bewahre den Zeitungen und ihren Schreibern den naiven und eurozentristischen Blick auf die Weltgeschichte...





Der alte Fahrensmann Werner Herzog hat sich in Gertrude Bell (Nicole Kidman) verliebt, jene Engländerin, die im Ersten Weltkrieg durch Syrien, die Arabische Halbinsel und Mesopotamien streifte, erst als Forschungsreisende und dann als Geheimdienstoffizierin. Nach dem Untergang der Osmanen trug sie wesentlich dazu bei, Großbritanniens Machtansprüche im Nahen Osten abzusichern.

Man kann verstehen, dass diese große Unabhängige Herzog fasziniert hat.

Berlinale: Die innere Freiheit nehm' ich mir | GA-Bonn - Lesen Sie mehr auf:
http://www.general-anzeiger-bonn.de/news/panorama/aus-aller-welt/die-innere-freiheit-nehm-ich-mir-article1555802.html#plx1885134463
Der alte Fahrensmann Werner Herzog hat sich in Gertrude Bell (Nicole Kidman) verliebt, jene Engländerin, die im Ersten Weltkrieg durch Syrien, die Arabische Halbinsel und Mesopotamien streifte, erst als Forschungsreisende und dann als Geheimdienstoffizierin. Nach dem Untergang der Osmanen trug sie wesentlich dazu bei, Großbritanniens Machtansprüche im Nahen Osten abzusichern.

Man kann verstehen, dass diese große Unabhängige Herzog fasziniert hat.

Berlinale: Die innere Freiheit nehm' ich mir | GA-Bonn - Lesen Sie mehr auf:
http://www.general-anzeiger-bonn.de/news/panorama/aus-aller-welt/die-innere-freiheit-nehm-ich-mir-article1555802.html#plx1885134463
Der alte Fahrensmann Werner Herzog hat sich in Gertrude Bell (Nicole Kidman) verliebt, jene Engländerin, die im Ersten Weltkrieg durch Syrien, die Arabische Halbinsel und Mesopotamien streifte, erst als Forschungsreisende und dann als Geheimdienstoffizierin. Nach dem Untergang der Osmanen trug sie wesentlich dazu bei, Großbritanniens Machtansprüche im Nahen Osten abzusichern.

Man kann verstehen, dass diese große Unabhängige Herzog fasziniert hat.

Berlinale: Die innere Freiheit nehm' ich mir | GA-Bonn - Lesen Sie mehr auf:
http://www.general-anzeiger-bonn.de/news/panorama/aus-aller-welt/die-innere-freiheit-nehm-ich-mir-article1555802.html#plx1885134463

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen